//Selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt

Selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt

Selbstständiger Versicherungsmakler: wie hoch ist das Gehalt?

Wer als Versicherungsmakler tätig sein möchte, hat mehrere Wahlmöglichkeiten. Einerseits ist es möglich, sein selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt in einer Versicherungsagentur zu verdienen. Alternativ kommt Selbstständigkeit in Betracht. Die Makler setzen sich als vermittelnde Instanz zwischen der Klientel und einer Versicherungsgesellschaft ein, um im Sinne der Kunden zu agieren. Ein selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt wird beispielsweise damit verdient, indem der individuellen Kundensituation entsprechende Versicherungsangebote erstellt werden. Zugleich liegt es im Aufgabenbereich der Versicherungsexperten, Konditionen und Tarife miteinander zu vergleichen.

Selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt: die Zahlen im Überblick

Ein selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt beläuft sich hierzulande auf durchschnittlich 3.597 Euro je Monat. Allerdings müssen Sie hinsichtlich der Einkommensspanne bedenken, dass das untere Limit für die Gehälter 2.336 Euro beträgt. Im Gegenzug kann sich ein selbständiger Versicherungsmakler Gehalt auf eine Obergrenze von 7.000 Euro oder mehr belaufen. Die genaue Höhe vom selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Gehaltsunterschiede zwischen Nord- und Süddeutschland

Ähnlich wie bei zahlreichen anderen Berufen, wirkt sich der etwaige Standort der Arbeitgeber maßgeblich auf die Höhe des Einkommens aus. Ein Beispiel ist das Bundesland Schleswig-Holstein, in dem das durchschnittliche selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt 3.159 Euro beträgt. Wer die Tätigkeit hingegen in Baden-Württemberg ausübt, darf monatlich durchschnittlich etwa 4.000 Euro brutto sein Eigen nennen. Bereits diese Analyse vom selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt lässt erahnen, dass die Gehälter in Süddeutschland tendenziell höher als im Norden sind. Allerdings muss in diese Analyse einbezogen werden, dass die Gehälter in städtischen Gebieten natürlich höher als in ländlichen Regionen sind.

Ein selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt schwankt je nach Alter

Selbstständiger Versicherungsmakler GehaltIn Abhängigkeit vom Alter beträgt das selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt einer 25-jährigen Person im Durchschnitt 2.932 Euro sowie 30-jähriger Gewerbetreibender 3.304 Euro. Dieser Anteil erhöht sich bei 35-, 40-, 45- sowie 50-jährigen Maklern auf durchschnittlich 3.895 Euro bis zu etwa 4.100 Euro bei 45 Jahre alten Versicherungsexperten. Zudem zeigt der Blick auf die Statistik, dass sich die Zugehörigkeit zur jeweiligen Firmengröße maßgeblich auf das selbstständiger Versicherungsmakler Gehalt auswirkt. Wer in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern tätig ist, findet durchschnittlich 3.387 Euro brutto auf seiner Monatsabrechnung. Bei einer Firmengröße von bis zu 1.000 Mitarbeitern steigt das Einkommen auf rund 3.630 Euro je Monat an. Übersteigt das Unternehmen die 1.000-Mitarbeiter-Grenze, ist ein Monatsgehalt von 4.269 Euro brutto üblich.

 

Versicherungsmakler werden: Tipps zur Ausbildung

Wer als Versicherungsmakler tätig sein möchte, sollte beispielsweise ein Studium in Versicherungs-Betriebswirtschaft anstreben. Eine weitere Option ist eine duale Ausbildung als Kaufmann für Versicherung und Finanzen. Eine wichtige Grundlage zum Einstieg in die Branche ist eine absolvierte Ausbildung als Versicherungskaufmann bzw. Versicherungskauffrau.

 

Bildquelle: https://pixabay.com/de

 

2018-10-01T10:38:42+00:00Oktober 1st, 2018|Allgemein|0 Comments